. . .

Ein Gebäude mit Geschichte

Historischen Bild des Esser Geländes

Mit Hilfe des Historische Zentrums Wuppertal und den Erzählungen des Eigentümers, konnten wir einige Stationen in der Historie unserer Location rekonstruieren:

bis 1923: Die Fa. Esser produziert auf dem weitläufigen Gelände Macheten und Ersatzteile für die landesweit bekannte Wuppertaler Textilindustrie. Mit dem langsam beginnenden Sterben der Textilindustrie und dem Wegbruch der deutschen Kolonien, werden auch die Macheten nicht mehr in ausreichenden Stückzahlen abgesetzt.

1923: Joseph B. Scholz übernimmt den angeschlagenen Betrieb und gründet seinen Druckereibetrieb. In unseren Räumlichkeiten findet sich die Etikettenfabrikation.

1980: moderne Druckereitechnik macht die raumgreifenden Maschinen überflüssig und die Druckerei führt ihren Betrieb auf kleinerer Fläche in Haan fort.

1980 - 2009: die Musikfachhochschule Köln übernimmt die Räume und richtet auf 3 Etagen Proberäume, einen Tanzsaal und einen Konzertsaal ein. Im Konzertsaal wurden unter anderem auch die Prüfungen der Musikschüler abgehalten.

2011: nach über 3 Monaten Renovierung ist der 80er Jahre Mief aus dem ehemaligen Konzertsaal verschwunden und macht Platz für ein modernes Ambiente, ohne das die historischen Wurzeln verleugnet werden. Das sorgfältig und aufwändig aufbereitete Kirschparkett bildet dabei einen spannenden Kontrast zu den weißen Wänden, der historischen Tonnengewölbedecke und modernster LED Lichttechnik.

Vereinbaren Sie doch mit uns einen Termin für eine Besichtigung.